Mein Weg


Gegenwart

 

Oktober 2018

Nur knapp 5 Monate nach meinem Entschluss es noch einmal zu versuchen kann ich nur sagen, Networkmarketing ist nicht perfekt aber besser. Auch hier heißt es für mich arbeiten, planen und mit den Kindern und Haushalt alles vereinen. ABER, in diesem System tue ich es für mein Geschäft und mit Menschen, die ich mag und ich werde sehr gut dafür bezahlt. Ich unterstütze Freunde, Bekannte und Kunden darin, dass es ihnen besser geht - finanziell, gesundheitlich oder mental. Mein Job ist es Menschen Lösungen für ihre Probleme aufzuzeigen und sie bei ihrer Umsetzung zu unterstützen. Keinen Chef zu haben, bei dem morgens unklar ist, mit welcher Laune er ins Büro kommt, ist so ein Gefühl von Freiheit. Im Networkmarketing bekomme ich so viel Anerkennung und Wertschätzung für das was ich leiste. Das gesamte Team unterstützt mich dabei mein Geschäft aufzubauen, so wie ich sie unterstütze ihres wachsen zu lassen. In meinen früheren Jobs war ich froh, wenn ich zu einer Fortbildung gehen durfte ohne Urlaub nehmen zu müssen oder wenn der Chef mal nicht kritisiert hat, wertgeschätzt wurde generell nicht.

 

Zukunft


Unser Zukunft wird wunderbar sein, davon bin ich überzeugt. Meine Familie und ich sind umgeben von Menschen, die sich mögen, die einander helfen und sich über die Erfolge anderer freuen. Wir werden in absoluter Freiheit leben und vielen Menschen auf dieser Welt helfen, dass gleich zu haben.

 

 

Kann es auch Dein Leben verändern? - Ja, kann es!

Wenn du an einem Punkt im Leben bist, an dem du eines mit Gewissheit weißt, nämlich das es so nicht weitergehen kann, dann könnte Forever ein möglicher Weg sein. Vielleicht stehst du ja sogar an ähnlicher Stelle wie ich. Was ist nun zu tun? - Anhören, prüfen, entscheiden. Mehr ist im ersten Schritt nicht nötig. Nimm gerne Kontakt zu mir auf. Ich beantworte dir alle Fragen, Du prüfst für dich, wie es sich anfühlt und triffst deine Entscheidung mehr zu erfahren oder eben nicht. Alles andere haben viele Menschen schon vor dir gemacht. Die Produkte gibt es seit 40 Jahren auf dem Markt, Forever ist Marktführer, hat patentierte Produktionsverfahren und weltweit Millionen von zufrieden Kunden und erfolgreiche Vertriebspartner.


Wenn ich das schaffen kann, dann kann es jeder!

 

02.11.2016

Frisch verheiratet, seit einem Jahr Mama und die Elternzeit war vorbei. Studium, super Zeugnisse und ein lückenloser Lebenslauf ... aber scheinbar keine Chance auf einen gut bezahlten Job. So sah es aus, am Tag als unser Sohn Moritz 1 wurde. Mein Arbeitsvertrag war im Mutterschutz ausgelaufen. Sechs Monate hatte ich mich beworben aber scheinbar will die Geschäftswelt keine Mamas in Teilzeit. Und ich wollte arbeiten. Es war so frustrierend, hatte ich doch eben genau deswegen noch vor der Familienplanung das Studium nebenberuflich gemacht, was manchmal einem Drahtseilakt glich - körperlich und mental. Zu dieser Zeit kam meine liebe Freundin Jana auf mich zu und erzählte mir, sie wolle ins Networkmarketing einsteigen. Auch sie ist Mama und wollte mehr vom Leben. Da ich das Business dachte schon zu kennen, lehnte ich ihre Einladung mitzumachen ab und wurde “nur” Kunde. Ich dachte, ich kannte das System und die Chancen schon, schließlich hatte ich es schon vor 15 Jahren mal probiert.

 

Juni 2018

etzt schon zweifache Mama und verheiratet - die Chancen auf dem Arbeitsmarkt wurden nicht besser. Mein Anspruch an meinen Wunschjob stiegen allerdings. Ich wollte Flexibilität, Zeit für meine Kinder und die Prognose anständiges Geld zu verdienen, um meinen Kindern bieten zu können, was ich nie hatte als Kind - finanzielle Freiheit und Unabhängigkeit. Die Möglichkeit Gutes in der Welt zu bewirken, helfen zu können und zwar nicht nur mit warmen Worten sondern richtig Helfen. Eine Lösung musste her und da viel es mir wie Schuppen von den Augen. Sie war da, und zwar die ganze Zeit schon - Networkmarketing. Dieses Business bietet mir all die Punkte, die mir so wichtig waren in meiner Jobbeschreibung. Also schaute ich mir das Forever-Geschäft doch noch mal genauer an. Die Produkte kannte ich ja schon und nutzte sie seit fast 2 Jahren.